Die Schwitzhütte

 

"Heim in den Bauch der Erde,

zurück in Mutters Schoß.,

genährt vom großen Geist,

gereinigt von der Feuerkraft der Steine.,

neugeboren in die Welt hinaus.."

 

Die Schwitzhütte ist in vielen alten Kulturen zu finden und dient zur ganzheitlichen Reinigung. Also Körper, Geist, Herz und Seele.

 

Die Steine werden an einer Feuerstelle erhitzt. Sobald sie heiß genug sind, werden diese in die Hütte aus Stäben und Decken gebracht, mit Wasser begossen, so dass wir Schwitzen können. Wir sitzen dabei auf der Erde und es ist dunkel in der Hütte.

 

Ein altes heiliges Ritual. Die Steine gehen für uns durchs Feuer. Sonne (Feuerstelle) und Mond (Mondhügel) verbinden sich, erwecken die Erde (Schwitzhütte) zum Leben. Das alles damit wir Menschen uns zurückziehen können in den Bauch von Mutter Erde, um zu beten, zu singen, uns zu reinigen... Uns verbinden mit allem was ist, um gereinigt und klar wiedergeboren (die Schiwtzhütte verlassen) zu werden.

 

Wir schwitzen nach Bedarf und Wunsch, mehr bei den Terminen